DiabloGamer | Diablo 2 & Diablo 3

Tag: rob pardo

Battle.net “2.0” – kostenpflichtige Dienste

by on Oct.17, 2008, under Diablo 3 News

Es ist kein großes Geheimnis, dass Diablo 3 keine monatlichen Abo-Kosten (wie WoW) verursachen wird. Blizzard fragt sich jedoch schon seit längerem, wie man ein paar Dollars machen kann, um Updates zu finanzieren.

Nun “verplapperte” sich Julian “Jay” Wilson auf der BlizzCon diesbezüglich:

“We are looking to monetize Battle.net so that we get to keep making these games and updating features.”

Rob Pardo (Blizzard Vize im Game Design) stellte im Interview mit Joystiq jedoch klar, dass wir kein 2. Hellgate London erwarten müssen. Es gehe vielmehr um kleine Features wie Namenswechsel, Serverwechsel oder ähnliches, die bereits in WoW kostenpflichtig waren.

We’re definitely not looking at turning Diablo into a subscription based game. It’s clearly not an MMO, so it’s not appropriate to do a business model like that.  […] We’re not talking about Hellgate or anything like that. […] We would never do something like say to get the full game experience, you’ll have to pay extra.

Soviel also zu diesem Thema.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
4 Comments :, , more...