DiabloGamer | Diablo 2 & Diablo 3

Archive for February, 2012

Diablo 3 Runen & Fertigkeiten

by on Feb.19, 2012, under Diablo 3 News

Jay Wilson äußerte sich im offiziellen Blog zu den letzten Änderungen am Skill- und Runensystem von Diablo 3.

Diablo 3 Skills

Diablo 3 Skills

Fehlende Individualisierung?

Blizzard vereinfacht Diablo 3 mal wieder ein bisschen und lässt nach den fest vergebenen Statpoints und den doch recht mageren Skillungen, die richtiger Fehler schon vom Prinzip her ausschließen, auch die bisher doch etwas individuelleren Runen/Skill Kombinationen abschwächen.

Mit den Runen kann man die Fertigkeiten des Chars individualisieren, doch die verschiedenen Runenlevel sind jetzt vorerst mit der eben veröffentlichten Beta 13 aus dem Spiel genommen worden.

Die Runen waren bisher in verschiedenen Qualitäten findbar und konnten so mit Skills kombiniert werden, um andere Effekte zu erzielen.

Nun sieht es wohl so aus, dass man ab einem gewissen Charlevel einfach ohne weiteres zutun die Runen freischalten und mit den Fertigkeiten kombinieren kann. Dabei ist das Runenlevel nun immer gleich und wird global gebalanced.

Diablo 3 Runensystem

Diablo 3 Runensystem

Insgesamt hat Blizzard wohl die größten Probleme damit, das Balance gut in den Griff zu bekommen. Damit leidet wie immer die Individualisierung, da man Spielern so immer erlaubt Fehler zu machen, die das Spielvergnügen auf den 1. Blick verschlechtern.

Die Gefahr die ich hier sehe ist, dass es irgendwo den Reiz an Diablo 1 und 2 ausgemacht hat, seinen Char doch etwas perfekter als den Char seiner Mitspieler zu machen.

Dabei ging es nicht ausschließlich um die Items, sondern darum aus den Möglichkeiten (Stats, Skills) das Beste zu machen.

Das bleibt in Diablo 3 aktuell etwas auf der Strecke, um auch dem noch so unerfahrenen Spieler im Stil von Wow garnicht erst zu erlauben, dramatische Fehler zu machen.

Ich bin auf das Endergebnis wirklich gespannt – vielleicht ist weniger in diesem Fall auch einfach mehr, da man sich auf den spaßigen Teil des Spieles konzentrieren kann.

Was haltet ihr vom neuen Runensystem?

Was haltet ihr vom vereinfachten Runensystem von Diablo III?

View Results

Loading ... Loading ...

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Leave a Comment more...

Diablo 3 Auktionshaus

by on Feb.18, 2012, under Diablo 3 News

Diablo 3 Communitymanager Kaivax äußerte sich im Battle.net Forum zu den letzten Beta-Änderungen am Diablo 3 Auktionshaus. Besonders auffällig ist, dass die Einstellgebühren für Items entfernt werden und man somit nicht länger drüber nachdenken muss, ob man etwas versteigert.

Damit dürfte beim Release das Angebot steigen, was aber auch zu mehr schlechten Items führt. Blizzard wird dies wohl durch geeignete Filterfunktionen in den Griff bekommen und bevorzugt das größere Angebot an Items.

Das dürfte eine Kampfansage an alle externen Trade-Plätze sein, die diesen Service ebenfalls (auf den 1. Blick) kostenlos anbieten. (z.B. D2JSP). Das sollte auch notwendig sein, denn die User sind bereits mit viel Spielgeld dabei und werden es nicht so gern sehen, dass ihr gameübergreifendes virtuelles Vermögen plötzlich unbedeutend wird.

Blizzard macht sich offensichtlich große Sorgen, dass Diablo III wieder die großen Händler und damit die gewerblichen Exploit-Entwickler anziehen könnte und man kann es als Versuch ansehen, das ganze Problem im Keim zu ersticken. Hart treffen wirds auch die anderen großen Foren, die sich zu sehr auf Trades konzentriert haben.

Hier der originale Beitrag von Kaivax:

In the near future, we’ll be implementing several changes to the posting limits and fees related to the beta version of the Diablo III auction house. Here’s a quick summary of what’s in store:

  • Listing fee is being removed.
  • Transaction fee is being increased to 1.25 Beta Bucks.
  • Minimum listing price is being raised to 1.50 Beta Bucks.Y
  • ou will be limited to 10 active auctions per auction house.

With the removal of the listing fee, players will no longer need to worry about whether they’re going to run out of free listings for the week. In addition, introducing a limit on the number of active auctions means players won’t feel as though they should be trying to sell everything they find, potentially flooding the auction house with unwanted items. Under this new system, players will only pay an auction house fee if and when an item actually sells. This has the main advantage of allowing players to try to sell their items risk-free. In addition, because the transaction fee is already baked into the price when an item is listed (as part of the minimum listing price), it’s no longer possible to be in a situation where you don’t have enough Battle.net Balance to list an item, forcing you to have to charge up your Balance just to attempt a sale. We think this will be a much cleaner process for selling items and will ultimately lead to a better experience when using the currency-based auction house.

This new active-auction limit will also apply to the gold-based auction house. Because gold can be sold on the currency-based auction house, we need to ensure there are limitations on the gold auction house as well; otherwise, a player might be tempted to sell everything for gold and then sell that gold on the currency-based auction house, which isn’t supportive of the kind of thriving item-driven market we’re trying to foster. In addition, for the first time in the beta test, we’re planning to have both the gold- and currency-based auction houses active at the same time when these changes go live. Of course, one of our main goals in making these changes to the beta is to test how they’ll work out, and we look forward to hearing your feedback once you have a chance to try them.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
2 Comments more...