DiabloGamer | Diablo 2 & Diablo 3

Gamescom 2009 Special – Diablo 3 angespielt

by on Aug.19, 2009, under Allgemeines, Blizzard Games, Diablo Universum

Vor wenigen Minuten bin ich aus Köln zurück gekommen.

Hier mal ein paar Highlights:

  • Diablo 3 (alle 3 Chars angespielt  – Wizard und Barb sogar mehrfach)
  • Starcraft 2 (angespielt)
  • God of War III (angespielt)
  • Starwars – The old Republic (nette Präsentation, in der uns der Producer einige Details zum Game erklärt hat)
  • Call of Duty – Modern Warfare 2 (Präsentation im Kinoformat)
  • Messe-Babes (leider nicht mit gespielt ^^

Mehr Details poste ich nachher. Bilder sind natürlich auch massig vorhanden.

Update:

Ich gehe mal der Reihe nach vor:

  • Als erstes natürlich etwas zu Diablo 3. Der Bereich von Diablo 3 war optisch komplett abgesperrt, so dass man von außen nichts von der verlängerten Warteschlange sehen konnte – nach ca. 20 Minuten war ich dann trotzdem das 1. mal an der Reihe und als ich mich als Diablo-Fanseiten Berichterstatter zu erkennen gab, räumte man mir sogar eine Extra-Spielzeit ein. Das Game spielt sich super flüssig und ohne irgendwelche Pausen. Wie von Blizzard angekündigt ohne Ladescreens.Das Skill-Interface bietet leider momentan relaitv wenig “Schnell-Auswahl”-Möglichkeiten.
    Man wählt mit Tab den Angriff der rechten Maustaste (aus 2 Angriffen) und hat als Linksclick ebenfalls einen Skill. Dazu kommen Hotkeys 1-4 und auf 5 nen Trank.  Beim Equip ist die Hose hinzu gekommen … ansonsten alles sehr D2-ähnlich. Das Inventar ist anfangs schon recht klein gehalten … da Items aber auch weniger Platz verbrauchen, kann man hier ganz gut mit auskommen. Das Balance der Demo (die nebenbei am 11.8. erst fertig wurde) ist noch etwas unausgewogen – der Hexendoc hatte meiner Meinung nach etwas wenig Dmg-output und (oder deshalb) Mana. Wizard und Barb ließen sich etwas besser spielen. Die Demo zeigt einen kleinen Teil vom 2. Akt, der erneut in der Wüste spielt. Itemfarben (die man sehen konnte) wurden ebenfalls wieder an Diablo 2 angeglichen.
  • Starcraft 2 war weit weniger gefragt unter den Reportern. Hier konnte man ohne Warteschlange zocken und das Spiel kurz antesten. Leider sieht man bei einem komplexen Game wie Starcraft in den wenigen Minuten nicht viel vom Gameplay, so dass ich mir da kein Urteil erlauben kann.
  • God of War III (Playstation 3) spricht eigentlich für sich. Das Game macht wirklich Fun und die Steuerung ist absolut großartig. In einigen Spielsituationen hätte ich mir das auch beim Barb (Diablo 3) gewünscht 😉 Solltet ihr definitiv anspielen.
  • Starwars – The old Republic : Ich lief grad etwas durch die Halle 6, als ich den Stand von BioWare/LucasArts entdeckte. Am (nicht erkennbaren) Hintereingang begrüßte mich der CommunityManager für Europa per Handschlag und schlug gleich vor, dass ich mir doch mal die nächste Vorführung anschauen sollte. Man drückte mir gleich einen VIP-Ausweis in die Hand, so dass ich mich nicht in die 30m Warteschlange einreihen musste 😉  Sie hatten ein kleines Kino aufgebaut und der Producer von “The old Republic” erzählte uns (in gut verständlichem Englisch) vor den Gameplay-Demos  ein paar Details zum “Kotor-typischen” Quest-System. Optisch macht es einen soliden Eindruck und das besondere Highlight ist, dass es sich um das erste komplett in Sprachausgabe entwickelte MMO handelt, welches gleichzeitig noch auf Deutsch und Französisch lokalisiert wird.
  • Call of Duty – Modern Warfare 2 : Hier wurde ebenfalls ein kleines Kino in die Halle gebaut, in dem uns die recht beeindruckenden Ingame-Szenen von “CoD 5” gezeigt wurden. Um keine Spoiler einzubauen belass ich es einfach mal dabei, dass es sehr beeindruckend war. Eine nette Mischung aus taktischem Vorgehen und rasanten Actionszenen. Wie auch schon bei den Kollegen von BioWare war Filmen hier strikt untersagt – auch wenn ich vorher einige iPhones entdecken konnte ^^

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
Gamescom 2009 Special - Diablo 3 angespielt, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

Leave a Reply