DiabloGamer | Diablo 2 & Diablo 3

Diablo 3 Kopierschutz

by on Oct.17, 2008, under Diablo 3 News

Einige große Spielepublisher wie Electronc Arts (EA) setzen auf die neusten DRM Mechanismen, um z.B. Kopien des neuen Hits “Spore” auf 3 PCs zu begrenzen. Dies geschieht vermutlich in erster Linie, um dem Gebraucht-Markt auf Plattformen wie Ebay das Leben schwer zu machen. Dort werden jährlich viele Millionen Dollars umgesetzt, von denen die Spieleindustrie gern etwas abbekommen würde 😉

Raubkopierer hingegen laden sich im Web den neusten Crack runter und spielen das Spiel trotzdem. Fans kritisierten den Weg von EA bereits heftig und drohten auf diversen Webseiten mit Boykotten.

Blizzard hat dies offensichtlich erkannt und geht mal wieder einen ganz anderen Weg. Rob Pardo äußerte sich auf die Frage nach dem Kopierschutz folgendermaßen:

The thing that I think helps us, is that since our games have such a huge multiplayer component, Battle.net really is our most effective DRM. If you wanna play online on Battle.net with other players you’re going to have to have a legitimate copy. That’s really kinda been the thing that’s always saved us from a lot of the PC piracy that I think hurts a lot of other single-player-only games.

Damit wird es also vermutlich kein DRM geben, so dass man Diablo 3 problemlos auf mehreren Computern installieren kann. Ob der Datenträger in irgendeiner Weise geschützt wird, bleibt jedoch abzuwarten. Diablo 2 war seiner Zeit mit einem SecuRom Kopierschutz bestückt, der sich früher jedoch noch legal zum Zwecke der Sicherheitskopie umgehen ließ.

Auf die Frage, ob Diablo 3 jedesmal “nach hause telefoniert” sagte Pardo:

No, there’s no particular plans for that. We do now have the online store where we’re doing digital distribution on your account. In those particular cases you have to be online to actually download the game, but once you have it, you’re fine.

I think our approach — if you want to use an analogy — we take an approach that’s more similar to Steam than EA, let’s say.

Quelle : Wired Blog Interview mit Rob Pardo

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
:

Leave a Reply