Handel in Diablo3

Im Battle.net Forum kam heute die Frage auf, ob es in Diablo3 Trade-Einschränkungen wie BoP „Bind on Pickup“ oder BoE „Bind on Equip“ geben würde, die den Handel mit Items verhindern.

Darauf hin äußerte sich Bashiok, ein Blizzard Mitarbeiter folgendermaßen:

Diablo is a trading game, and we have no plans to change that. We don’t have any inclination to make items bind to a character, or otherwise remove trading opportunities.

Will there be absolutely no items that will be bound to a character? It isn’t possible to say with any certainty at this point, there might be.

Relativ frei übersetzt heißt das also:

Diablo ist ein Handels-Spiel und wir haben keine Pläne dies zu ändern.  Wir sind nicht dazu geneigt,  Items an einen Charakter zu binden oder anderweitige Handelsmöglichkeiten zu entfernen.

Wird es absolut keinen Gegenstand geben, der an einen Charakter gebunden ist?  An diesem Punkt ist es unmöglich dies genau zu sagen, aber sowas könnte existieren.

Quelle : http://www.battle.net/forums/thread.aspx?fn=d3-general&t=80476&p=1&#post171345

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Share

3 thoughts on “Handel in Diablo3”

  1. Sehr gute News.
    BoP wäre wirklich grausam, da man wie in WoW quasi den Handel nur noch den Goldshops überlässt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hm einerseits finde ich sollte Gold mehr Bedeutung als in D2 haben, auf der anderen Seite darf es auch nicht so wie in wow enden. Ich denke mal Blizzard wird schon irgendwie verhindern wollen, dass die China Farmer durch so eine Standardwährung eine einfache Geldquelle haben. Aber wenn Gold nix wert ist würde sich Jsp drüber freuen^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.